Bring back my FLUTLICHT FESTIVAL!

Wie ihr sicher alle mitbekommen habt, wird es in diesem Jahr die fünfte Auflage des Flutlicht-Festivals geben. Wir waren so frei und haben uns um die Vorträge gekümmert. Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT) wollen wir daher mit der Ankündigung für den Vortrag „Versteckspieler – Homophobie im Fußball?“ beginnen:

Samstag 13.06. – 13:30 Uhr
Vortrag von Marcus Urban und einem Bericht aus der Fanszene mit Fußballfans gegen Homophobie

„Wie tolerant ist Fußball im Jahr 2015? Das Outing von Thomas Hitzlsperger löste ein regelrechtes Mediengewitter zu Homosexualität im Fußball aus. Doch was ist anderthalb Jahre später davon geblieben? Gab es eine Öffnung der Vereine, Spieler und Fans? Wie geht man heute mit Homosexualität und Homophobie im Fußball um? Einen Beitrag dazu wird Marcus Urban leisten. Bekannt wurde er 2008 durch seine Biografie „Versteckspieler“ als erster geouteter Fußballer mit professionellem Hintergrund in Deutschland. In den 1980/90er Jahren spielte er beim Fußballclub Rot Weiß Erfurt und in den DDR-Jugendnationalmannschaften gegen und mit späteren Nationalspielern wie Steffen Freund, Robert Enke, Bernd Schneider oder Thomas Linke.“

Alle weiteren Infos zum Festival gibt es hier und hier.

11127727_10153314258425680_5860379202947545860_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s